toul-ampil-logo
header-image

Liebe Mitglieder, liebe Spender

Mit letztem Newsletter haben wir  Euch informiert, dass der Trägerverein entschieden hat, mit dem Bau eines eigenem Schulgebäude zu beginnen. Der Mietvertrag des aktuellen Schulstandorts läuft Ende 2018 aus und es mussten neue Schulräumlichkeiten gefunden werden.

Ein eigenes Schulgebäude zu bauen schien uns die beste Lösung, um langfristig die Fixkosten zu reduzieren. Wie Ihr den untenstehenden Fotos entnehmen könnt, ist der Bau weit fortgeschritten und kann noch dieses Jahr eröffnet werden. Der Monsunregen war dieses Jahr nicht so stark, so dass die Bauarbeiten nicht ausgesetzt werden mussten. Wir sind begeistert, wie schnell sich dieser Bau realisieren liess.

An unserer Schule sind 13 Lehrer beschäftigt, die in der Abendschule Englisch und Informatik unterrichten. Ebenfalls sind in der Lehrerzahl die Kindergärtnerinnen enthalten, welche sich ganztags um die Kinder kümmern. Die aktuelle Schülerzahl beläuft sich auf 200 Schülerinnen und Schüler.

Das Ziel des Trägervereins Toul Ampil ist es, den Kindern eine reelle Chance im Arbeitsmarkt zu geben. Englisch und Informatik sind wichtige Fächer, um in der Tourismusbranche zu arbeiten oder an einer staatlichen Universität aufgenommen zu werden. Viele Kinder sind vor grosser Armut betroffen und es flüchten sich leider immer noch zu viele in die Kinderprostitution.

Wir danken Euch herzlich, dass Ihr es möglich gemacht habt, diesen Kindern eine Chance für eine bessere Zukunft zu geben!

Michael Häne, Präsident Gönnerverein Toul-Ampil

Christoph Häne, Kassier

Tanja Bosshard, Vize-Präsidentin

   bau13 bau14vbau15